Brutale Attacke

Betrunkener tritt Wiesn-Besucher ins Gesicht

München - Ein 22-jähriger Münchner bummelt am Donnerstagabend mit seiner Freundin übers Festgelände. Plötzlich schlägt ein unbekannter Mann den jungen Mann nieder. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22.30 Uhr torkelte dem jungen Paar plötzlich ein bislang unbekannter Mann entgegen, berichtet die Polizei. Als er auf die beiden traf, holte er aus und schlug dem 22-Jährigen mit der Faust grundlos ins Gesicht.

Der fiel daraufhin zu Boden und wurde von dem unbekannten Mann noch dreimal mit den Füßen ins Gesicht getreten. Danach flüchtete dieser. Der 22-Jährige wurde anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24 Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch …
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die …

Nicht nur in den Bierzelten geht die Post ab. Gleich am Haupteingang zum Oktoberfest finden Besucher Jahr für Jahr das Wiesn-Postamt. Wir schauen …
„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die Wiesn-Besucher

Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig …

Es stand bereits seit Oktober fest; jetzt ist es so weit: Der Sprecher der Münchner Wiesnwirte Toni Roiderer legt sein Amt nieder. Sein Nachfolger …
Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt