Peta fordert Verbot von Pferden auf der Wiesn

Totes Brauerei-Ross: Jetzt steht die Ursache fest

+
Jede Hilfe kam zu spät: Das verstorbene Brauereipferd wird per Kran auf einen Lkw geladen.

Am Sonntag verstarb ein Brauerei-Pferd, während es eine Kutsche von der Wiesn zog. Nun steht die Todesursache fest. der Vorfall ruft auch die Tierschützer auf den Plan.

München - Das prächtige Brauerei-Ross, das am Sonntagnachmittag in Neuhausen kollabierte, ist wohl wie vermutet an einem Riss der Hauptschlagader gestorben. Das bestätigte die Augustiner-Brauerei auf Nachfrage der tz.

Wie berichtet, war das tiefschwarze Percheron als Teil eines Sechser-Gespanns auf dem Weg von der Wiesn in den Stall an der Tiermedizinischen Fakultät der LMU gewesen. Mitten auf der Schwere-Reiter-Straße brach das Pferd zusammen. Der Kutscher und die Tierärzte konnten das Leben des Kaltblüters nicht mehr retten.

Video: Feuerwehr rettet Pferd aus Isarkanal

Die Feuerwehr hob das tote Tier zum Abtransport mit einem Kran auf einen Lastwagen - das traurige Ende eines stolzen Pferdes. Die Tierrechtsorganisation Peta fordert nun erneut OB Dieter Reiter (59, SPD) sowie das Kreisverwaltungsreferat auf, die Nutzung von Pferden auf dem Oktoberfest zu verbieten. Die sensiblen Fluchttiere seien immensem Stress ausgesetzt, damit Besucher sie fotografieren können.

jv/Video: Glomex

Meistgelesene Artikel

Verstehst Apps? MVG bietet zum Oktoberfest Infos fürs Handy auch auf …

Wer Wert auf die bayerische Mundart legt, für den hat die Münchner Verkehrsgesellschaft nun etwas ganz besonderes im Angebot: Infos auf Bairisch.
Verstehst Apps? MVG bietet zum Oktoberfest Infos fürs Handy auch auf Bairisch

Tödliche Schlägerei vor Augustiner Zelt: Opfer hat lange Haftstrafe …

Auf den Oktoberfest kam es am Freitagabend zu einem Streit vor dem Augustiner-Festzelt, bei dem ein Mann starb. Jetzt gibt es neue pikante Details …
Tödliche Schlägerei vor Augustiner Zelt: Opfer hat lange Haftstrafe hinter sich - das war der Grund für den Streit

Wiesn-Bedienung verrät: Diese 8 Sätze will ich nie mehr hören

München - Es gibt Sätze, die lassen eine Wiesn-Bedienung innerlich mit den Augen rollen. Corinna Binzer war 13 Jahre lang Kellnerin im Löwenbräuzelt …
Wiesn-Bedienung verrät: Diese 8 Sätze will ich nie mehr hören

Wiesn-Koch Pappert: Er macht auch Knödel für die Queen

Er hat einen rasanten Aufstieg hingelegt: Löwenbräu-Koch Stefan Pappert (40) ist Küchenchef in Wembley und Koch der Queen.
Wiesn-Koch Pappert: Er macht auch Knödel für die Queen