Er wurde festgenommen

Mit kaputtem Masskrug: Amerikaner schlägt zu

München - Mit einem bereits kaputten Masskrug hat ein Amerikaner zugeschlagen. Dabei verletzte er einen 33-Jährigen im Gesicht.

Am Freitag geriet ein 38-jähriger amerikanischer Tourist mit einem 33-jährigen Deutschen gegen 20.45 Uhr in einem Festzelt in Streit.

In dessen Verlauf schlug der Amerikaner dem 33-Jährigen unvermittelt einen Masskrug gegen die linke Gesichtshälfte. Dabei zerbrach der Krug. Anschließend schlug der Amerikaner nochmals mit dem abgebrochenen Masskrug zu und haute ab.

Weil ihn andere Festbesucher aber wiedererkannten, wurde er schon kurz drauf von der Polizei festgenommen. Der Geschädigte wurde im Servicezentrum erstversorgt und anschließend in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mehr Security: Wiesn-Sicherheit wird noch teurer

Die Sicherheit für das Oktoberfest 2017 wird teurer. Kosten für zusätzliche Ordner lassen Budget um 800.000 Euro steigen. Die Gesamtausgaben steigen …
Mehr Security: Wiesn-Sicherheit wird noch teurer

Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch …
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die …

Nicht nur in den Bierzelten geht die Post ab. Gleich am Haupteingang zum Oktoberfest finden Besucher Jahr für Jahr das Wiesn-Postamt. Wir schauen …
„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die Wiesn-Besucher

Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt