Nach Gedenkfeier

Mann bieselt ans Oktoberfest-Denkmal

München - Diese Respektlosigkeit könnte ihn teuer zu stehen kommen: Ein Betrunkener (33) hat am Freitag an das Denkmal des Oktoberfestattentats uriniert - auf die frisch abgelegten Kränze.

Am Freitagabend gegen 23.15 Uhr, urinierte ein 33-Jähriger an das Denkmal des Oktoberfestattentats vom 26.09.1980, das am Eingang der Theresienwiese errichtet wurde.

Am Mahnmal lagen noch die Kränze und Namensschilder der am gleichen Tag durchgeführten Gedenkfeier zum 34. Jahrestages des Oktoberfestattentates.

Beamte der Bereitschaftspolizei wurden von Zeugen auf die Handlung des Beschuldigten aufmerksam gemacht. Gegen den 33-Jährigen wird wegen des Verdachts der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener ermittelt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Pracht und Nostalgie im Festzelt - Der Marstall auf der Wiesn

Oktoberfest 2017: Der Marstall ist heuer zum dritten Mal mit auf dem Oktoberfest dabei. Das Festzelt verspricht eine Verbindung zwischen Tradition …
Pracht und Nostalgie im Festzelt - Der Marstall auf der Wiesn

Evelyn Greffenius rockt die Party im Wiesnzelt

München - Die tz portraitiert in ihrem letzten Teil der Wiesnwirte-Serie eine weitere Hauptdarstellerin: Evelyn Greffenius ist die starke Frau im …
Evelyn Greffenius rockt die Party im Wiesnzelt

Die kleinen Wiesn-Wirte: Vinzenzmurr Metzgerstubn

München - Ob für eine gemütliche Mittagswiesn oder für einen Abend unter Freunden. In der Metzgerstubn der Münchner Metzgerei bekommen Sie auch …
Die kleinen Wiesn-Wirte: Vinzenzmurr Metzgerstubn

Wiesn-Revolution? Stadt München will gewisse Zelt-Reservierungen …

Des einen Freud, des anderen Leid: Die Stadt München plant, zukünftig am letzten Wiesn-Tag keine Reservierungen mehr in den Zelten zuzulassen. Was …
Wiesn-Revolution? Stadt München will gewisse Zelt-Reservierungen kippen