Masskrugschlägerei auf der Wiesn: Versuchte Tötung

München - Eine Schlägerei auf der Wiesn 2010 hat sich als wesentlich gravierender herausgestellt, als zunächst vermutet. Warum die Polizei jetzt wegen versuchter Tötung ermittelt:

Am Samstag, 25.09.2010, kam es in einem Wiesnfestzelt gegen 21.45 Uhr zu einem Gerangel zwischen einem damals 31- Jährigen und einem 29-Jährigen. Anlass waren mehrere Rempeleien des 29-Jährigen, während man auf den Bierbänken feierte. Der 29-jährige Student zog den 31-jährigen Deutschen am Hemdkragen ruckartig zu sich heran, wodurch die Beiden gemeinsam zu Boden stürzten. Unmittelbar darauf schlug der Tatverdächtige seinem Kontrahenten mit einem zerbrochenen Masskrug mindestens zwei Mal ins Gesicht. Der 31-Jährige musste mit einer Vielzahl von Schnittverletzungen im Gesicht ambulant behandelt werden.

Die Verwendung eines zerbrochenen Masskruges hatte sich erst im Rahmen der weiteren Ermittlungen, unter anderem aufgrund eines rechtsmedizinischen Gutachtens, herausgestellt. Zunächst war von einem intakten Masskrug ausgegangen worden. Nachdem gegen den 29-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden war, wurde er am Freitag, 20.05.2011, an seinem Wohnort festgenommen.

mm

Quelle: oktoberfest.bayern

Meistgelesene Artikel

Heiratsantrag auf der Sanitätsstation - darum kam es zu keinem …

Die Sanitäter haben auf dem Oktoberfest in München immer alle Hände voll zu tun. Am Wochenende war ein Patient seiner Retterin wohl besonders …
Heiratsantrag auf der Sanitätsstation - darum kam es zu keinem Wiesn-Happy-End 

Mühsame Wartungsarbeiten: Fahrgeschäft „Bayern-Tower“ nimmt Betrieb …

Auf dem Oktoberfest gab es eine technische Panne am „Bayern-Tower“. Seit Donnerstagvormittag dreht sich das Kettenkarussell wieder.
Mühsame Wartungsarbeiten: Fahrgeschäft „Bayern-Tower“ nimmt Betrieb wieder auf

Wiesn-Heimreise wird für Trachtler zur „tollsten Zugfahrt, die wir …

Die Goaßlschnalzer vom Trachtenverein Rosenheim spielten auf der Heimfahrt vom Oktoberfest in der Bahn einen auf. Die Passagiere waren begeistert.
Wiesn-Heimreise wird für Trachtler zur „tollsten Zugfahrt, die wir bis jetzt hatten“

Skurrile Fundstücke auf dem Oktoberfest 2019 - zwei lassen den …

Das Oktoberfest lockt Besucher aus der ganzen Welt. Die zahlreichen Wiesn-Gänger vergessen dabei immer wieder ungewöhnliche Gegenstände - dieses Mal …
Skurrile Fundstücke auf dem Oktoberfest 2019 - zwei lassen den Wiesn-Boss besonders schmunzeln