Münchner verletzt

Nach Streit: Mann zerdrischt Masskrug auf Kopf

München - Damit ein Masskrug zerbricht, muss man schon gescheit zuschlagen. Einem 35-Jährigen ist das geglückt - er zertrümmerte den Krug auf dem Kopf eines Münchners.

Laut Polizei waren die beiden Männer bereits am Dienstag gegen 21.20 Uhr in Streit geraten. Der 35-jährige Nürnberger schlug dem 46-jährigen Münchner in dessen Verlauf einen Masskrug mit dermaßen großer Wucht auf den Kopf, dass der Krug dort zerbrach.

Der Münchner zog sich dabei glücklicherweise nur eine Platzwunde an der Stirn zu. Der 35-Jährige wurde festgenommen und muss mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch …
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die …

Nicht nur in den Bierzelten geht die Post ab. Gleich am Haupteingang zum Oktoberfest finden Besucher Jahr für Jahr das Wiesn-Postamt. Wir schauen …
„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die Wiesn-Besucher

Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig …

Es stand bereits seit Oktober fest; jetzt ist es so weit: Der Sprecher der Münchner Wiesnwirte Toni Roiderer legt sein Amt nieder. Sein Nachfolger …
Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt