Randale auf dem Oktoberfest

Jugendlicher schlägt Wiesn-Ordner zwei Zähne aus

München - Wieder Ärger auf der Wiesn: Am Mittwochabend schlug ein betrunkener Oktoberfestbesucher einem Ordner ins Gesicht. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr an einem Fahrgeschäft auf dem Münchner Oktoberfest, berichtet die Münchner Polizei. Ein alkoholisierter 17-Jähriger fing an zu randalieren und erhielt daraufhin von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen Platzverweis. Der jugendliche Störenfried ignorierte diese Aufforderung mehrfach, sodass der 34-jährige Security-Mitarbeiter ihn beiseite schob. Der Betrunkene holte daraufhin sein Handy aus der Tasche und schlug dem Ordner ins Gesicht. Der 34-Jährige erlitt eine aufgeplatzte Lippe und verlor bei dem Schlag zwei Zähne. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Oktoberfest 2017: Das ist die Augustiner-Festhalle

München - Familienfreundlich, einladend, mittagstauglich: Die Augustiner-Festhalle ist eine einzige Großfamilie, hier wird jeder herzlich aufgenommen …
Oktoberfest 2017: Das ist die Augustiner-Festhalle

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen

Vergangenes Jahr hatte Mietwagen-Unternehmerin Regine Sixt ihre traditionelle Damen-Wiesn im Marstallzelt nach 25 Jahren ausfallen lassen. Wegen …
Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen