Schwerer Unfall

Tragisch: Festwagen überrollt Wiesn-Besucher

+
Der Kutscher hatte den Wiesn-Gast übersehen.

München - Ein tragisches Unglück ereignete sich am Dienstag nahe der Theresienwiese: Ein Mann wurde von einer Pferdekutsche überfahren. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. 

Ein Oktoberfest-Besucher ist in München am Dienstagmittag von einer Pferdekutsche überfahren worden. Der 40-Jährige kam schwer verletzt in eine Klinik. Wie die Polizei berichtet, stand der Mann zu nah an dem haltenden Festwagen. 

Beim Anfahren der Kutsche wurde er vom Unterbau des Festwagens erfasst. Nach Polizeiangaben hatte der 57-jährige Kutscher den Mann beim Anfahren übersehen. Als der Kutscher den Unfall bemerkte, hielt er sofort an. Das Unglück ereignete sich nahe der Theresienwiese.

dpa

Oktoberfest 2015: Der Mittwoch im Wiesn-Ticker

Am Mittwoch steht der offizielle Besuch des FC Bayern auf dem Oktoberfest 2015 an. Auch sonst geht es auf der Theresienwiese wieder rund. Alle aktuellen Infos finden Sie im Wiesn-Ticker vom Mittwoch.

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Nach 18 Tagen ist die längste Wiesn der jüngeren Vergangenheit Geschichte. Zeit für eine Bilanz. Merkur-Redakteur Peter Schmidt sieht das größte …
Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel 

Zwei Schläge brauchte Dieter Reiter am Samstag beim Anstich im Schottenhamel. Doch ein Zuschauer der BR-Übertragung bemerkte ein wichtiges Detail.
Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel