Gerade nochmal gut gegangen

Passant verhindert sexuellen Übergriff vor Wiesn-Club

1 von 1
Die Polizei fahndet noch nach den Tätern.

München - Besonders nachts ist es für Frauen rund um die Wiesn gefährlich. Das erlebte auch eine 24-Jährige. Sie wurde vor dem Wiesn-Club von zwei Männern angegriffen - doch in letzter Sekunde kam Hilfe.

Am Dienstagabend wollte eine 24-Jährige von der Wiesn über die Bavaria in den nahgelegenen Wiesn-Club auf der Theresienhöhe. Hinter ihr gingen zwei unbekannte Männer und pfiffen ihr hinterher.

Vor dem besagten Wiesn-Club suchte die 24-Jährige Schutz unter einem Baum. Dort wurde sie laut Polizeibericht von den beiden bis dato unbekannten Tätern von hinten gepackt und gegen den Baum gedrückt. Einer der beiden fasste ihr unter den Rock und wollte ihr den Slip herunterreißen. Die 24-Jährige wehrte sich. Ein Passant wurde auf den Vorfall aufmerksam und kam ihr zu Hilfe. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten in Richtung Theresienwiese.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

In einem weiteren Fall konnte eine 19-Jährige in letzter Sekunde einer Vergewaltigung entgehen.

mm

Meistgesehene Fotostrecken

Wiesn nostalgisch: Die schönsten Bilder von früher

München - Seit 1810 wird in München das Oktoberfest gefeiert: ganz soweit reicht unser Bildarchiv …
Wiesn nostalgisch: Die schönsten Bilder von früher

So schön ist das Oktoberfest von oben

München - Aus der Vogelperspektive zeigt sich nicht nur, wie groß das Oktoberfest-Gelände ist, …
So schön ist das Oktoberfest von oben

Die Wiesn-Plakate seit 1952

München - Seit 1952 gibt es einen Plakatwettbewerb für das Oktoberfest. Sehen Sie hier alle Plakate …
Die Wiesn-Plakate seit 1952

Flohflüsterer und Schaukelbursch: skurrile Wiesn-Jobs

München - 13.000 Menschen arbeiten auf dem Oktoberfest. Doch neben Kellnern, Köchen und Co. gibt es …
Flohflüsterer und Schaukelbursch: skurrile Wiesn-Jobs