Brutaler Angriff auf der Wiesn

Prügel-Bande schlägt Wiesn-Gast und Polizisten nieder

München - Völlig grundlos griff eine Gruppe junger Männer einen Wiesn-Besucher an. Nachdem sie ihn brutal niedergeschlagen hatten, wurden auch zwei Polizisten Opfer der Schläger.

Am Dienstagabend war ein 20-jähriger italienischer Wiesn-Besucher mit seinem 24-jährigen Bekannten in Richtung Haupteingang des Oktoberfests unterwegs. Auf dem Weg dorthin trafen sie auf eine Gruppe junger Männer, bestehend aus einem 20- und einem 24-jährigen Serben und einem 19- und einem 21-jährigen Italiener. 

Im Vorbeigehen stieß der Wiesn-Besucher gegen eine Person aus der Männergruppe. Daraufhin kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen der Gruppe und dem 20-Jährigen. 

Der Wiesn-Gast fiel zu Boden und wurde von der Gruppe verprügelt. Der junge Mann erlitt eine Jochbeinfraktur und eine Gehirnerschütterung. 

Nach dem Wiesn-Gast auch die Polizei verprügelt

Eine Wiesn-Einsatzgruppe versuchte die Lage zu beruhigen. Doch die Angreifer wehrten sich: Der 19-jährige Italiener schlug einer jungen Beamtin mit dem Ellbogen gegen den Kopf. Die Polizistin erlitt eine Schädel- und Jochbeinprellung und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Sie ist bis auf weiteres dienstunfähig. 

Der 19-Jährige versetzte auch noch einem weiteren Beamten einen Schlag auf die Nase. Die Verletzung wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Der Beamte kann im Gegensatz zu seiner Kollegin weiterarbeiten. 

Der niedergeschlagene 20-jährige Italiener wurde ins Krankenhaus gebracht und stationär behandelt. Die Schläger erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Oktoberfest 2015: Der Mittwoch im Wiesn-Ticker

Am Mittwoch steht der offizielle Besuch des FC Bayern auf dem Oktoberfest 2015 an. Auch sonst geht es auf der Theresienwiese wieder rund. Alle aktuellen Infos finden Sie im Wiesn-Ticker vom Mittwoch.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Nach 18 Tagen ist die längste Wiesn der jüngeren Vergangenheit Geschichte. Zeit für eine Bilanz. Merkur-Redakteur Peter Schmidt sieht das größte …
Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel 

Zwei Schläge brauchte Dieter Reiter am Samstag beim Anstich im Schottenhamel. Doch ein Zuschauer der BR-Übertragung bemerkte ein wichtiges Detail.
Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel