''Ozong is!''

Die Lederhose - je dreckiger, desto schöner?

+
Wer seine Lederhose liebt - wäscht sie nicht.

München - ''Dreckig, speckig, Lederhose'' - ist die Lederhose wirklich das einzige Kleidungsstück, das mit der Zeit nur schöner wird? Wir haben bei Benedikt Daller von Daller-Trachten nachgefragt.

''Zeig mir deine Tracht und ich sage dir, wer du bist!'' - ob dreckig oder sauber, die Lederhose ist auf der Wiesn für die Buam Pflicht! Aber wie wichtig ist die richtige Pflege der Lederhose, und braucht sie überhaupt Pflege?

''Man darf der Lederhose schon ihr Alter ansehen", sagt Benedikt Daller, Geschäftsführer von Daller-Tracht. "Die Lederhose war ursprünglich eine Arbeitshose, in der die Leute stundenlang geschuftet haben''. Dazu passe, dass die Nachfrage nach sogenannten ''Used-Lederhosen'' stetig ansteigt. Diese Hosen sehen schon beim Neukauf so aus, als könnten sie bereits einige Geschichten erzählen.

Wer jetzt aber meint, eine "Used-Lederhose" wäre im Vergleich zur Herkömmlichen preiswerter, irrt sich. Die Bearbeitung der Lederhosen für den gewünschten abgetragenen Effekt nehme ja noch einmal extra Arbeitszeit in Anspruch, erklärt Daller. 

Bei Daller-Trachten würden die Lederhosen ausschließlich aus Hirsch und Ziegenleder gefertigt, denn die seien im Vergleich zum Rind- oder Schweinsleder strapazierfähiger. Trotzdem: "Ich empfehle eine Lederhose auf keinen Fall in die Waschmaschine zu geben'', warnt Benedikt Daller. Wer den groben Schmutz mit einem feuchten Tuch entfernt, bleibt auf der sicheren Seite. ''Von Alleingängen bei der Reihnigung rate ich generell ab, lieber die Lederhose zu einer Fachkraft in die Reinigung geben'', sagt Daller. 

Im Internet kursieren oft interessante Lösungsansätze zur Reinigung der Lederhose, wenn es doch einmal notwendig wäre, das gute Stück zu säubern. In Foren wird zum Beispiel immer wieder auf spezielle Leder-Radiergummis verwiesen, wie man sie aus dem Schuhgeschäft kennt. Sie werden empfohlen, um wenigstens gröberen Schmutz zu entfernen. Doch dem Leder-Radiergummi für die Hose, hat Benedikt Daller allerdings noch nie gehört.

Bendikt Daller selbst ist stolzer Besitzer von sieben Lederhosen, allerdings hat es ihm nur eine so richtig angetan. ''Eine kurze Lederhose aus Hirschleder ist mein persönlicher Favorit, die ziehe ich am liebsten an'', sagt Daller. Aber selbst dieses gute Stück bekäme keine Sonderbehandlung, sagt Daller, ganz im Gegenteil.

Oktoberfest 2017: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Alles Wichtige über die Wiesn - zum Beispiel Tischreservierungen, Trachten-Trends und Sicherheitshinweise - lesen Sie im News-Blog. Alles Weitere, das wichtig ist, finden Sie auf unserer Wiesn-Übersichtsseite.

Unsere besten Wiesn-Geschichten posten wir auf unserer Facebookseite Oktoberfest

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Oktoberfest 2017: Das ist die Augustiner-Festhalle

München - Familienfreundlich, einladend, mittagstauglich: Die Augustiner-Festhalle ist eine einzige Großfamilie, hier wird jeder herzlich aufgenommen …
Oktoberfest 2017: Das ist die Augustiner-Festhalle

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen

Vergangenes Jahr hatte Mietwagen-Unternehmerin Regine Sixt ihre traditionelle Damen-Wiesn im Marstallzelt nach 25 Jahren ausfallen lassen. Wegen …
Regine Sixt lässt auch heuer ihre Damen-Wiesn ausfallen