Merkur-Kommentar

Wiesn-Halbzeit-Bilanz: Zurück zur Normalität

+
MM-Redakteurin Stephanie Ebner.

München - Die Halbzeitbilanz zum Oktoberfest 2016 kommentiert Stephanie Ebner, Redakteurin des Münchner Merkur.

Die ersten Tage der Wiesn waren ein Desaster. Da gibt es nichts schönzureden. Ob es in Zeiten von Terror und Amok an der Verunsicherung der Leute lag oder an den sintflutartigen Regenfällen? Darüber lässt sich streiten. Fest steht: Die Schausteller-Straße war zu Wochenbeginn zeitweise menschenleer. Die Nerven lagen bei allen Beteiligten blank. Verständlich. So macht ein Volksfest einfach keinen Spaß.

Mit der Sonne kamen am mittleren Wiesn-Wochenende endlich die Besucher. Erstmals mussten die Zelte wegen Überfüllung schließen, an den Fahrgeschäften bildeten sich lange Schlangen. Bilderbuch-Wiesn.

Langsam macht sich bei allen Beteiligten Erleichterung breit: Die Münchner kommen wieder. Ein erster Schritt zurück zur (Wiesn-)Normalität ist gemacht. Dass deutlich weniger Besucher kamen, stört letztendlich nur Wirte und Beschicker. Denn die, die kommen, freuen sich über mehr Platz und weniger Gedrängel. So sollte die Wiesn sein: ein Volksfest der Gemütlichkeit und Gelassenheit.

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch …
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die …

Nicht nur in den Bierzelten geht die Post ab. Gleich am Haupteingang zum Oktoberfest finden Besucher Jahr für Jahr das Wiesn-Postamt. Wir schauen …
„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die Wiesn-Besucher

Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig …

Es stand bereits seit Oktober fest; jetzt ist es so weit: Der Sprecher der Münchner Wiesnwirte Toni Roiderer legt sein Amt nieder. Sein Nachfolger …
Nach Rückzug von Roiderer: Neue Wiesnwirte-Sprecher einstimmig gewählt