Münchner finden Zaun übertrieben

Theresienwiese schon jetzt gesperrt - "Kann nicht sein!"

München -  Ab Montag entstehen auf der Theresienwiese das Oktoberfest und das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest . Das Betreten der Großbaustelle ist nicht erlaubt. Manche Münchner regen sich auf. 

Ihr Weg über die Theresienwiese. 

Eine Leserin hat empört der Merkur.de-Redaktion geschrieben, dass die Theresienwiese schon jetzt mit einem Zaun abgesperrt sei - obwohl die Wiesn erst am 17. September beginnt. "Ab sofort müssen alle Fahrradfahrer um die Wiese toll herumfahren, die Kinder können nicht mehr auf die Wiese, Spaziergänger und Hundebesitzer auch nicht. Das kann nicht sein!", ärgert sich Annette Nagel.

Sie betont, die Anwohner der Theresienwiese liebten das Oktoberfest, "aber Lebens- und Wohnqualität müssen gewahrt bleiben." Es müssten Verbindungsstrecken geöffnet sein und der hintere Teil der Wiese mit Skaterpark für die Münchner noch mindestens vier Wochen zugänglich sein. "Meine Tochter hat ein einjähriges Kind und einen Hund und muss dreimal täglich mit diesen Spazierengehen. Wie soll das gehen?" Sie ist vermutlich nicht die Einzige, die sich über den früh aufgestellten Zaun ärgert. 

Bis Ende August bleibt den Münchnern ein Fuß- und Radweg

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München teilt mit, bis Ende August bleibe ein ausgeschilderter Fuß- und Radweg über das Gelände offen. 

So schaute es am 4. Tag des Wiesn-Aufbaus 2015 aus. 

Die Matthias-Pschorr-Straße von der Bavaria bis zum Esperantoplatz sei vom 11. Juli bis 28. August eingeschränkt nutzbar. Wochentags von 20 bis 6 Uhr und an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) sei die Matthias-Pschorr- Straße frei zugänglich. Von Montag bis Freitag, täglich 6 bis 9 Uhr und 16 bis 20 Uhr, müssten die Münchner mit zehnminütigen Sperrungen für den Baustellenverkehr ab jeder vollen Stunde rechnen. 

Montag bis Freitag, jeweils 9 bis 16 Uhr, sowie ganztags vom 29. August bis 16. September bleibe diese Querung gesperrt.

Ab dem 11. Juli ist mit Aufbaubeginn des ZLFs der gesamte Südteil der Theresienwiese bis 9. Oktober ebenfalls gesperrt.

mm

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © Peter T. Schmidt

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Nach 18 Tagen ist die längste Wiesn der jüngeren Vergangenheit Geschichte. Zeit für eine Bilanz. Merkur-Redakteur Peter Schmidt sieht das größte …
Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel 

Zwei Schläge brauchte Dieter Reiter am Samstag beim Anstich im Schottenhamel. Doch ein Zuschauer der BR-Übertragung bemerkte ein wichtiges Detail.
Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel