Dirndl-Armbänder

Ein Accessoires-Trend auf der Wiesn, den keiner braucht

München - Auf dem Oktoberfest werden in jedem Jahr Dirndl-Trends gesetzt. Heuer gibt es neben Schneewittchenkragen auch noch einen neuen Armband-Trend - uns überzeugt er aber nicht.

Auf dem Oktoberfest 2016  werden heuer hochgeschlossene Dirndl in gedeckten Farben wie Rostrot angesagt sein. Richtig schön! Mit diesem Armband-Trend auf Instagram hingegen können wir uns nicht so recht anfreunden.

Kernstück sind die weißen, kreisförmigen Perlen mit schwarz aufgedruckten Buchstaben. "Spatzerl" kann man dann damit schreiben, "Wiesn" oder auch seinen Beziehungsstatus ("Single"), für die Herren, die den Schleifencode nicht verstehen.

Ein von @perlen.berg gepostetes Foto am

Nett aussehen tut's ja. Uns erinnert dieser Armband-Trend aber eher an Babykliniken und Kindergeburtstage. Ganz neu ist die Idee mit dem Schriftzug ja auch nicht: Da gibt's schon die Holzklammern, auch Glubbal genannt. Wir halten uns lieber an eine weitere Empfehlung 2016: zurückhaltende Accessoires und dafür schöne Wiesn-Frisuren.

Was meint ihr zu dem neuen Armband-Trend? Gefällt er euch? Schreibt eure Meinung ins Kommentarfeld.  

Unsere besten Wiesn-Geschichten posten wir auf der Facebookseite Oktoberfest

ja

Rubriklistenbild: © Instagram/perlen.berg

Meistgelesene Artikel

Mehr Security: Wiesn-Sicherheit wird noch teurer

Die Sicherheit für das Oktoberfest 2017 wird teurer. Kosten für zusätzliche Ordner lassen Budget um 800.000 Euro steigen. Die Gesamtausgaben steigen …
Mehr Security: Wiesn-Sicherheit wird noch teurer

Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

Das mittlere Wiesn-Wochenende ist der Zeitpunkt, zu dem eine erste Bilanz gezogen wird. Heuer sieht es zwar nicht nach Rekorden aus, aber eben doch …
Oktoberfest-Halbzeit: Leichte Besucher-Steigerung zum Vorjahr

„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die …

Nicht nur in den Bierzelten geht die Post ab. Gleich am Haupteingang zum Oktoberfest finden Besucher Jahr für Jahr das Wiesn-Postamt. Wir schauen …
„Liebe Petra, das Dirndl zwickt“: Diese Postkarten verschicken die Wiesn-Besucher

Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt

Am Dienstag hat Schausteller-Pater Dr. Paul Schäfersküpper das Museumszelt auf der Oidn Wiesn auf dem Oktoberfest 2017 gesegnet.
Pater Paul Schäfersküpper segnet das Museumszelt