1. Wiesn
  2. Wiesn
  3. News

Für den guten Zweck: Stadt versteigert Tische fürs Oktoberfest - So können Sie mitmachen

Erstellt:

Von: Veronika Mahnkopf

Münchner Oktoberfest
Wiesnbesucher feiern im Hacker Festzelt auf dem Oktoberfest. Einen Tisch auf dem Oktoberfest zu ergattern, ist schwer. © Matthias Balk/dpa/Archivbild

Das ist eine einmalige Gelegenheit: Die Stadt München versteigert Tische auf dem Oktoberfest 2022 - und zwar zugunsten der Ukraine-Hilfe.

München - Wie die Stadt München in einem Rathausschreiben mitteilt, sollen im Rahmen des Stadtgeburtstages am 19. Juni 21 Tische für das Oktoberfest 2022 zugunsten der Ukraine-Hilfe der Stadt versteigert werden. Aufgerufen sind Frühstücks-, Mittags und Abendtermine für acht bis zwölf Personen.

Oktoberfest: Stadt München versteigert Wiesn-Tische

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Die Auktion ist eine tolle Chance, noch an einen Wiesntisch zu kommen und gleichzeitig Gutes zu tun. Ich hoffe, dass bei den Versteigerungen viele mitbieten und ein schöner Betrag zusammenbekommt.“
Der Referent für Arbeit und Wirtschaft, Oktoberfest-Chef Clemens Baumgärtner äußert sich in der Pressemitteilung auch zur Aktion: „Ich bin beeindruckt von der Solidarität der Wiesnwirte. Sie zeigen mit ihren Spenden ein großes Herz für die Ukraine.“

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Chancen auf einen Oktoberfest-Tisch gibt es bis 19.30 Uhr auf den verschiedenen Bühnen während der Umbaupausen. Auch Clemens Baumgärtner wird sich nach der Verlosung der Wiesn-Tische auf der Marienplatz-Bühne ab 15.30 Uhr als Auktionator betätigen.

Oktoberfest in München: Wiesn-Tisch ergattern und Gutes tun für Ukraine-Hilfe

Die erfolgreichen Höchstbietenden hinterlassen ihre Kontaktdaten auf einem Formular, in das die gebotene Summe eingetragen wird. Sobald das Geld für die ersteigerten Oktoberfest-Tische auf dem Spendenkonto eingegangen ist, werden die Daten an die entsprechenden Wiesnwirte übermittelt. Sie klären alles weitere dann im persönlichen Kontakt mit den Gewinnern der Auktion. Einer Oktoberfest-Maß am eigenen Tisch steht dann nichts mehr im Wege.

Die Erlöse der Versteigerungen werden ohne Abzüge auf das Spendenkonto „Solidarität Ukraine“ bei der Stadtsparkasse München eingezahlt. Detaillierte Informationen zu den Versteigerung finden sich online unter stadtgruendungsfest-muenchen.de.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.