Traditioneller Charme

Kleine Wiesn-Wirte: Das ist die Haxnbraterei

+
Die Haxnbraterei gibt es seit 1979.

München - Seit 1979 begeistern Christl und Dieter Hochreiter mit ihrer Haxn. Alle Infos rund um die Haxnbraterei gbts hier.

Wirte und Zelt: Christl und Dieter Hochreiter, die mit Sohn bzw. Bruder Werner (Wirt zur Bratwurst) den Biergarten am Viktualienmarkt bewirten, bieten in der Haxnbraterei 250 Plätze für ihre Gäste an. Die Familie verkauft ihre Haxn auf der Wiesn schon seit 1979.

Speisen und Getränke: Neben den populären Schweinshaxen mit der einmaligen Würzung, gleich 45 Stück drehen sich gleichzeitig auf dem Grill, gibt es Rindergulasch, Fleischpflanzerl und andere Schmankerl. Die Kinderportionen gibt es schon für 5,50 Euro.

Tipp: Ab sechs Personen können Sie in der Haxnbraterei Hochreiter einen Tisch reservieren. Erfahrungsgemäß ist an den Wiesntagen bis 17 Uhr die gemütlichste Zeit, wo man immer noch ein Plätzchen auch ohne Reservierung erwischt.

Oktoberfest: Der große Zelt-Vergleich

Meistgelesene Artikel

Pracht und Nostalgie im Festzelt - Der Marstall auf der Wiesn

Oktoberfest 2017: Der Marstall ist heuer zum dritten Mal mit auf dem Oktoberfest dabei. Das Festzelt verspricht eine Verbindung zwischen Tradition …
Pracht und Nostalgie im Festzelt - Der Marstall auf der Wiesn

Evelyn Greffenius rockt die Party im Wiesnzelt

München - Die tz portraitiert in ihrem letzten Teil der Wiesnwirte-Serie eine weitere Hauptdarstellerin: Evelyn Greffenius ist die starke Frau im …
Evelyn Greffenius rockt die Party im Wiesnzelt

Die kleinen Wiesn-Wirte: Vinzenzmurr Metzgerstubn

München - Ob für eine gemütliche Mittagswiesn oder für einen Abend unter Freunden. In der Metzgerstubn der Münchner Metzgerei bekommen Sie auch …
Die kleinen Wiesn-Wirte: Vinzenzmurr Metzgerstubn

Wiesn-Revolution? Stadt München will gewisse Zelt-Reservierungen …

Des einen Freud, des anderen Leid: Die Stadt München plant, zukünftig am letzten Wiesn-Tag keine Reservierungen mehr in den Zelten zuzulassen. Was …
Wiesn-Revolution? Stadt München will gewisse Zelt-Reservierungen kippen