Rucksack voller Bargeld auf der Wiesn

+
128.500 Euro, 24.000 US-Dollar und 116.000 Estnische Kronen steckten im Rucksack des Touristen.

München - Da staunten ein paar Polizisten nicht schlecht, als sie am Sonntag einen Mann aus Estland kontrollierten. Entdeckten sie doch im Rucksack des 44-Jährigen jede Menge Bargeld: 128.500 Euro!

Dazu hatte er auch noch 24.000 US-Dollar und 116.000 Estnische Kronen dabei. Wegen der unklaren Lage wurde der Mann mit auf die Wiesnwache genommen. Dort gab der Mann an, das Geld stamme aus einem Grundstücksverkauf in Estland. Er wolle sich damit eine Yacht kaufen. Da er wegen der Wirtschaftskrise keiner Bank mehr vertraue, habe er das Geld immer bei sich.

Nachdem LKA-Experten die Geldscheine als echt bewerteten, durfte der Mann wieder gehen.

Quelle: oktoberfest.bayern

Meistgelesene Artikel

„Unimog, i mog di!“: Arabella Schörghuber vom Paulaner Festzelt …

Reifen wechseln, Keilriemen kontrollieren – all das ist für Arabella Schörghuber. Die Chefin vom Paulaner Festzelt legt selber Hand an ihrem Unimog …
„Unimog, i mog di!“: Arabella Schörghuber vom Paulaner Festzelt kümmert sich selber um ihren Schatz

Elf Minuten nach Wiesn-Anstich: Bedienung muss in Klinik - …

Schmerzhafter Zwischenfall für eine Wiesn-Bedienung nur elf Minuten nach Anstich: Der erste Oktoberfest-Tag führte sie in die Klinik.
Elf Minuten nach Wiesn-Anstich: Bedienung muss in Klinik - Erste „Bierleiche“ war in Wirklichkeit gar keine

Stuttgarter Volksfest-Koordinator lästert über Oktoberfest - …

Silvio Döllinger vom Stuttgarter Volksfest Wasen teilt kräftig gegen die Wiesn aus. Oktoberfest-Chef Clemens Baumgärtner kontert: Die Wiesn sei …
Stuttgarter Volksfest-Koordinator lästert über Oktoberfest - Wiesn-Chef reagiert prompt 

Große Gaudi: Das sind die Wirte der kleineren Wiesn-Zelte

Die Wiesn-Wirte haben viele interessante Geschichten zu erzählen. Wir stellen ihnen die Personen hinter den kleinen Zelten des Oktoberfests vor.
Große Gaudi: Das sind die Wirte der kleineren Wiesn-Zelte