Münchner, Trachtler & Verweigerer

Diese Typen gibt's auf der Wiesn

+

München - Die einen tragen echte Tracht, die anderen eine billige Montur. Manche sprechen bayerisch, andere verstehen es nicht. Das Oktoberfest eint sie alle, aber davon abgesehen, gibt es die unterschiedlichsten Wiesn-Typen.

Es ist wieder Wiesn-Zeit: Die Massen strömen auf das Oktoberfest. Sechs Millionen Besucher kommen an den 16 Festtagen. Die Wiesn eint sie alle - dabei sind sie so verschieden. Die einen haben eine echte, teure Tracht, die anderen eine billige Montur, schnell auf dem Weg zum Fest gekauft. Manche sprechen bayerisch, andere verstehen das nicht. Die meisten mögen Bier. Aber einige vertragen es nicht in der gebotenen Menge, das ist mindestens eine Maß.

Eine - nicht ganz ernst gemeinte - Typologie der Wiesn-Gäste:

Typologie der Wiesn-Gäste

Typologie der Wiesn-Gäste

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Tag 6. Wir befinden uns in der ersten Woche des Oktoberfests 2017. Heute Morgen musste die Wiesn-Feuerwehr einen spektakulären Brand löschen. Unsere …
Oktoberfest an Tag 6: Gestrickte Lederhosn und Highlife in den Zelten

Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Nach 18 Tagen ist die längste Wiesn der jüngeren Vergangenheit Geschichte. Zeit für eine Bilanz. Merkur-Redakteur Peter Schmidt sieht das größte …
Kommentar zur Wiesn-Bilanz: Ein Fest der Münchner

Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Bierzelt …
Oktoberfest 2017: Das ist das Armbrustschützen-Zelt

Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel 

Zwei Schläge brauchte Dieter Reiter am Samstag beim Anstich im Schottenhamel. Doch ein Zuschauer der BR-Übertragung bemerkte ein wichtiges Detail.
Verwirrung um Anstich-Fass im Schottenhamel